Conversion Optimierung entlang der Customer Journey (PhD Topic)

Robert Zimmermann beschäftigt sich im Rahmen des PERFORM Projektes mit dem Thema „Conversion Optimisation Techniques along the Customer Journey“. Unterstützt wird er hierbei von Prof. Andreas Auinger (FH Steyr) und Prof. René Riedl (JKU). Das Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung einer in der Praxis anwendbaren Toolbox, welche konkrete Handlungsanweisungen bezüglich Kundeninteraktion und Kundenkommunikation gibt um mithilfe dieser verschiedenste Konversionsraten zu optimieren. Im Zuge der immer präsenter werdenden No-Line Systeme wird ein besonderes Augenmerk auf die Benutzung von Smartphones und andere „Connected Devices“ beim Einkauf im traditionellen Einzelhandel gelegt.

Als Projektpartner steht Robert die Firma Intersport zur Seite, bei welcher etwaige Konzepte auf Ihre Machbarkeit und Wirksamkeit geprüft werden.

Robert kommt aus Berlin und studierte an der Hochschule für Wirtschaft und Recht International Marketing Management (M.A.). In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit der Fragestellung ob die Anzahl der Follower eines Influencers Einfluss auf seine abverkaufsfördernde Wirkung hat. In den letzten Jahren arbeitete er bei einem mittelständischem E-Commerce Unternehmen und war dort als Kampagnen Manager und Brand Performance Analyst unter anderem für die stetige Verbesserung der Conversion Rate zuständig. Mit dem PERFORM Projekt möchte Robert sein Wissen über Conversion Rates erweitern und die Forschung in diesem Bereich mit für Unternehmen anwendbaren Konzepten bereichern.

Ein weiteres PhD Programm im Zuge des PERFORM Projektes beschäftigt sich mit der Analyse der User Experience im stationären Handel.

Analyse der User Experience im stationären Handel (PhD Topic)

Weitere Infos zum PERFORM Digital Retail Training Network sind hier zu finden: Link zur PERFORM-Seite

2 Kommentare zu “Conversion Optimierung entlang der Customer Journey (PhD Topic)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.